Archiv Kommunalwahl 2014

Nach den endgültigen Zahlen wurde die Alternative für Deutschland aus dem Stand in Augsburg viertstärkste Partei.

Damit zieht die AfD mit einem sehr guten Ergebnis in Fraktionsstärke in das Augsburger Stadtparlament ein. Sie wird mit vier Sitzen im 60-köpfigen Stadtrat vertreten sein. “Wir haben nach dem sehr erfolgreichen Wahlkampf mit einem sicheren Einzug in den Stadtrat gerechnet. Dass wir das Vertrauen von so vielen Bürgern bekommen, freut uns sehr. Jetzt gilt es, uns durch solide, ehrliche und transparente Politik zu rechtfertigen”, erklärt Thomas Lis, Spitzenkandidat der AfD in Augsburg und erster designierte Fraktionsvorsitzender der AfD.

In Augsburg zeigt sich, welches Potential die AfD auf lokaler Ebene hat.