AfD-Veranstaltung mit Weidel von 800 Interessenten überrannt

Bundespolitikerin war Gastrednerin beim Bürgerdialog im Landkreis Günzburg / Hälfte der Besucher musste draußen bleiben / 60.000 Klicks im Internet

GÜNZBURG / KRUMBACH. Eine Wahlkampf-Veranstaltung mit der Bundestags-Fraktionsvorsitzenden Alice Weidel in Breitenthal bei Krumbach ist am Samstag „buchstäblich überrannt worden“, berichtete der Gastgeber und örtliche Landtagskandidat Gerd Mannes. 800 Menschen wollten trotz einer Gegendemonstration zum Vortrag mit Diskussion im Vereinsheim am Sportplatz.

Doch die 360 Sitzplätze im Saal waren schon eine Dreiviertelstunde vor Beginn voll besetzt. Für die übrigen mehr als 400 Gäste gab es eine schnell aufgebaute Lautsprecherübertragung vor dem Gebäude. „So einen Ansturm habe ich noch nie irgendwo erlebt“, betonte Mannes, der auch stellvertretender Landesvorsitzender und Kreisvorsitzender ist. Er versprach, beim nächsten Mal eine größere Halle zu mieten. Die Veranstaltung wurde auch im Livestream auf der AfD-Bayern Seite von über 2.000 weiteren Zuschauern mit verfolgt, was laut Mannes ein absoluter Rekord sei. Ebenso wie die  über 60.000 Klicks innerhalb weniger Stunden.

„Bei so viel Zuspruch kann man wirklich sagen, dass die AfD im Landkreis voll angekommen ist und dass nicht nur unsere Umfragewerte steigen, sondern auch die Besucherzahlen“, sagte Mannes. Offenkundig hätten sich die Interessenten „auch nicht von der rechten Schmuddel-Kampagne der CSU irritieren lassen, die vergeblich versucht die AfD und ihre Kandidaten zu diffamieren“.

Der Landtagskandidat  appellierte erneut an die politischen Mitbewerber, sich lieber in Podiumsdiskussionen den Argumenten der AfD zu stellen. Aber stattdessen sei Ministerpräsident Markus Söder gerade erst „ängstlich auf Tauchstation“ gegangen als er eine lange geplante Diskussionsrunde von dpa im Landtag kurzfristig wegen der ebenfalls eingeladenen AfD platzen ließ. „Es ist auch schäbig, wenn immer noch versucht wird, Gastwirte unter Druck zu setzen, damit sie nicht an die AfD vermieten“, betonte Mannes. Die Resonanz beim jetzigen Bürgerdialog im Vereinsheim lasse ein noch viel besseres Wahlergebnis im Landkreis Günzburg für die AfD erwarten, als die Prognosen jetzt schon vorhersagten.

 

AfD-KV Günzburg

Vorsitzender Gerd Mannes

E-Mail: gerd.mannes@afdbayern.de

E-Mail: kv-guenzburg@afdbayern.de